Quelle: Wanner GmbH

Gründerevent – BPW ideenReich – Auftakt Businessplan-Wettbewerb

Am 06.11.2014 startete für unsere Region im Bürgerhaus Burghausen die nächste Runde des Businessplan-Wettbewerbs, der in ganz Bayern ausgeschrieben ist. Dabei richtet sich dieser Wettbewerb an Startups aus Mühldorf, Altötting und Niederbayern. MdL Dr. Martin Huber eröffnete zusammen mit Herrn Anton Steinberger die Veranstaltung. Herr Steinberger ist der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Burghausen.

Beim ideenReich Businessplan Wettbewerb 2015 haben Gründer aus der Region die Chance, Geldpreise und die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu erzielen. Allerdings geht es bei der Teilnahme um noch viel mehr. Auf jedes eingereichte Konzept geben erfahrene Juroren Feedback aus verschiedenen Perspektiven. Dies ist ein großer Vorteil für die Startups, da sowas normalerweise viel Geld kostet, welches diese im Normalfall nicht haben. Dadurch wissen die Teams, wo ihre Stärken liegen bzw. wo sie sich noch verbessern können.

An Ausstellerständen konnten sich Interessierte über die Unterstützungsangebote folgender Organisationen informieren:

  • Industrie- und Handwerkskammer für München und Oberbayern
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft Burghausen

Daneben war auch die Wanner GmbH mit einem Stand vertreten und hat neben innovativen Geschäftsideen auch die Praxisseite einer Gründung beleuchtet. Ein typischer „Businessplan“ und dessen Bestandteile wurde Interessenten erläutert. Somit wissen diese, wie sie ihren womöglich zukünftigen Businessplan erstellen sollen bzw. worauf sie bei der Erstellung achten sollten.

Wanner hilft Gründern beim Finden der Geschäftsidee und beispielsweise bei der Erstellung eines Businessplans. Zudem unterstützt er bei der Finanzierung und den damit verbundenen Bankgesprächen und bietet praxisnahe Seminare zu allen relevanten Themen an. Ferner werden Firmen und Beteiligungen zum Kauf angeboten, die aus Nachfolgeprojekten heraus zum Verkauf stehen. So wird für jeden Topf ein Deckel gefunden.

Auch Start-ups aus der Region stellten sich und ihre Produkte vor. Von der neuartigen Bierflasche über eine Email-Verschlüsselung und kleinen Server-Systemen für Unternehmen fanden auch Dienstleister ihr Forum.